Europe Edition - Latest News, Breaking Stories, Top Headlines From Europe - Wsj.com
  • In Shattered Syria, War Divides Neighbors

    Homs once represented the best of the Middle East, an ancient city where people of different faiths, Christian and Muslim, did their best to live in peace. Now, it serves as a warning of what can happen when sectarian passions are unleashed.


What’s News —

Business & Finance

Review

Middle East

  • Subscriber Content Read Preview

    [image]

    Syrian Bomb Plot Marked Deadly Turn in War

    New revelations point to a startling theory about the killing of Assef Shawkat, who was the Syrian president’s brother-in-law: It was an inside job.

World

[image]

Europe

Off Duty

Weekend Investor

U.K.

Business

Opinion

launch
Close

How to Read this Chart

  • High
  • Current price, up from close
  • Price at prior day's close
  • Current price, down from close
  • Low

Photos

  • [image]Stanko Gruden/Agence Zoom/Getty Images

    Photos of the Day: Dec. 19

    In photos picked Friday by Wall Street Journal editors, a man competes in a biathlon in Slovenia, Indonesia observes national defense day, and more.

  • [image]Elvis Presley Enterprises

    Big Small Talk: Dec. 19-26

    From the biggest Elvis Presley retrospective ever held in Europe and a new exhibition of the Paris Magnum photographers to a shoe collection inspired by Hollywood’s golden age—the things you need to know this week.

  • [image]Ilyas Sheikh/European Pressphoto Agency

    Prayers and Protests Follow Attack in Pakistan

    Protests, prayers and vigils spread from Pakistan to Nepal and India in reaction to news of the attack at the army-run school in Peshawar, Pakistan, that resulted in 132 children and nine school staff being killed.

  • [image]Filippo Monteforte/Agence France-Presse/Getty Images

    Dancing and Donations for Pope’s Birthday

    Hundreds of couples tangoed at St Peter’s Square at the Vatican Wednesday as part of a birthday celebration for Pope Francis, a proud Argentine. The pope was also treated to a cake, cards and 800 kilograms of chicken meat for the poor for his 78th birthday.

Journal Report: Wealth Management

Featured Property

An Advertising Feature
  • Property Image

    Beavertail Rd

    Jamestown, RI 02835

    8,750,000 5 Bedrooms, 8 Baths

    Magnificent oceantfront estate set on 7 acres overlooking the Newport Harbor and perfectly positioned...

    More Details »

Follow The Wall Street Journal Europe News

Partner Center
An Advertising Feature

WSJ Blogs

Real-time commentary and analysis from The Wall Street Journal
Die Seite Drei
Schnelle Analysen und Beobachtungen zum Zeitgeschehen

Lobbyismus ist eine Schattenpflanze

dapd

Groß war vor Weihnachten die Aufregung, als der Verdacht aufkam, dass die Apothekerlobby einen Spion in das Gesundheitsministerium eingeschleust hatte, der Nachrichten und Gesetzesvorlagen aus der Leitungsebene des Ministeriums heimlich mitlas. Gesundheitsminister Daniel Bahr war „stinksauer“, und die Staatsanwaltschaft ermittelte.

Jetzt sind wir im neuen Jahr – und die Sache dürfte schnell wieder in Vergessenheit geraten. Immer wieder bringt das anrüchige Gewerbe der Lobbyarbeit solche Fälle hervor – ein symptomatisches Problem sozusagen, denn Lobbyisten arbeiten an der Grenze zwischen legitimer Interessensvertretung und egoistischer Durchsetzung von Einzelinteressen. Und die Grenzübertretung ist dabei inzwischen fast zur Regel geworden, dabei ist die Grenze klar erkennbar. Doch scheint die Versuchung so groß zu sein, dass die Lobbyisten ihr immer wieder erliegen.

Eine legitime Interessenvertretung arbeitet auf einen Ausgleich von Interessen hin – und die Auseinandersetzung darüber findet in aller Öffentlichkeit statt. Eine Durchsetzung egoistischer Einzelinteressen muss dagegen das Licht der Öffentlichkeit scheuen – denn hier sucht eine einzelne Gruppe nach dem Vorteil auf Kosten der Allgemeinheit.

Doch verdeckte Lobbyarbeit darf es in der Demokratie nicht geben. Die heutige Praxis des Lobbyismus mit vertraulichen Gesprächen in Hinterzimmern, privilegierten Zugang zu Informationen und personellem Austausch zwischen Ministerien und Lobbyorganisationen verträgt sich ganz schlecht mit den Prinzipien der Demokratie.

Der angebliche Spion im Gesundheitsministerium ist ein skandalöser Fall, sicherlich – aber bei Lichte betrachtet ist der Alltag des Lobbyismus selbst der wahre Skandal. In der heutigen Ausprägung treibt Lobbyismus nur im Verborgenen und im Schatten seine Blüten; im hellen Licht der Öffentlichkeit muss er dagegen wie ein Schattengewächs unweigerlich verdorren.

Deshalb sollte größtmögliche Transparenz und völlige Öffentlichkeit der erste Gebot der Lobbyarbeit werden. Nur so lässt sie sich mit Demokratie versöhnen. Dann handelt es sich auch um eine legitime Interessenvertretung. In dieser Form wäre Lobbyarbeit sogar ein Dienst an der Demokratie selbst. Die leidet nämlich unter Schattengewächsen.

Kommentar abgeben

Wir begrüßen gut durchdachte Kommentare von Lesern. Bitte beachten Sie unsere Richtlinien.

Kommentare (1 aus 1)

Alle Kommentare »
    • Ich bin selbst seit kurzem Lobbyist aber in einem sehr technischen Gebiet, und das als studierter Designer.
      Das Lobbying, das hier kritisiert wird, mache ich sicher nicht - ich arbeite einfach nur in Fachgremien mit, um sachliche Diskussionen zu führen, und in Fachgremien zukünftige Normungen zu präzisieren.
      Wesentlich ist mir, dass in der Politik die Ziele, die durch Gesetze erreicht werden sollen, selbst in der Politik klar sind.
      Leider ist es aber so, dass viele Gesetze wider besseres Wissen gemacht, beschlossen und verabschiedet werden.
      Wenn es ein wenig mehr Verantwortung gegenüber dem Volk geben würde, dann könnten so Lobbyisten wie im Gesundheitswesen noch so viel wollen und wünschen - das Gesetz würde so ausfallen, wie es dem Volk zugutekommt.
      Wenn man aber den politischen Prozess so anschaut, wie da auf billigste Weise der politische Gegner bei irgendwelchen Gesetzen "eingekauft wird" ... dann ist es doch kein Wunder, das bei dieser Beliebigkeit schon innerhalb der politischen Klasse dann auch das Ohr für wie auch immer geartete Partikularinteressen wie den Apothekerverband oder ähnliches weit offen steht.
      Nach dem Motto: Wenn es doch eh egal ist, wie das Gesetz später aussieht, dann tu ich dem da (und mir selbst) villeicht noch einen Gefallen.

      Bei jeder Abstimmung müsste es Pflicht sein, gemeinsam einen Schwur im Parlament zu leisten:
      Der Text dieses Schwurs:
      "Diese Abstimmung wird ausschließlich zum Wohle des Volkes stattfinden. Ich bin gegenüber meinem Gewissen verpflichtet, dies zu verantworten und niemandem sonst. Jegliche Einflussnahme durch Lobbyinteressen habe ich zwar feststellen können, aber sie beeinflusst meine heutige Entscheidung nicht, denn ich bin nur dem Volk gegenüber verpflichtet, welches mich dafür gewählt hat."

      Wenn das so durchgführt werden würde ... hätten wir beispielsweise den aktuellen Bundespräsidenten schon knapp 600 Tage früher gehabt.

Die Seite Drei – Über uns

  • Schnell und kurz bringt „Die Seite Drei“ Einschätzungen, Hintergründe und Ergänzungen zu den Berichten des Wall Street Journal Deutschland. Hier bloggt die ganze Redaktion.

    Hinweise zu Themen, Anregungen und Ihre Fragen nehmen wir unter redaktion@wallstreetjournal.de entgegen.

Europe Edition - Latest News, Breaking Stories, Top Headlines From Europe - Wsj.com
  • In Shattered Syria, War Divides Neighbors

    Homs once represented the best of the Middle East, an ancient city where people of different faiths, Christian and Muslim, did their best to live in peace. Now, it serves as a warning of what can happen when sectarian passions are unleashed.


What’s News —

Business & Finance

Review

Middle East

  • Subscriber Content Read Preview

    [image]

    Syrian Bomb Plot Marked Deadly Turn in War

    New revelations point to a startling theory about the killing of Assef Shawkat, who was the Syrian president’s brother-in-law: It was an inside job.

World

[image]

Europe

Off Duty

Weekend Investor

U.K.

Business

Opinion

launch
Close

How to Read this Chart

  • High
  • Current price, up from close
  • Price at prior day's close
  • Current price, down from close
  • Low

Photos

  • [image]Stanko Gruden/Agence Zoom/Getty Images

    Photos of the Day: Dec. 19

    In photos picked Friday by Wall Street Journal editors, a man competes in a biathlon in Slovenia, Indonesia observes national defense day, and more.

  • [image]Elvis Presley Enterprises

    Big Small Talk: Dec. 19-26

    From the biggest Elvis Presley retrospective ever held in Europe and a new exhibition of the Paris Magnum photographers to a shoe collection inspired by Hollywood’s golden age—the things you need to know this week.

  • [image]Ilyas Sheikh/European Pressphoto Agency

    Prayers and Protests Follow Attack in Pakistan

    Protests, prayers and vigils spread from Pakistan to Nepal and India in reaction to news of the attack at the army-run school in Peshawar, Pakistan, that resulted in 132 children and nine school staff being killed.

  • [image]Filippo Monteforte/Agence France-Presse/Getty Images

    Dancing and Donations for Pope’s Birthday

    Hundreds of couples tangoed at St Peter’s Square at the Vatican Wednesday as part of a birthday celebration for Pope Francis, a proud Argentine. The pope was also treated to a cake, cards and 800 kilograms of chicken meat for the poor for his 78th birthday.

Journal Report: Wealth Management

Featured Property

An Advertising Feature
  • Property Image

    Beavertail Rd

    Jamestown, RI 02835

    8,750,000 5 Bedrooms, 8 Baths

    Magnificent oceantfront estate set on 7 acres overlooking the Newport Harbor and perfectly positioned...

    More Details »

Follow The Wall Street Journal Europe News

Partner Center
An Advertising Feature